Stadtbekannt & Co e. V. - Eine etwas andere Art der Stadtführung. Hier ist der Leitfaden für die Stadtführung am jeweiligem Thema orientiert.

 

 

Natürlich bietet die Stadt Führungen an. Stadtführungen mit besonderem Charme und Motto bietet der Verein Stadtbekannt & Co e.V., Aachen an.
An einem Samstag, mit Glück beim Wetter, gesellte ich mich zu einer sympathischen Gruppe unter Führung von Frau Erika Hoog, Treffpunkt Fischmarkt. 

 

Von Ecke zu Ecke, eher orientiert an der früheren Stadtstruktur statt an der allgemeinen Route Charlemagne der Stadt Aachen bekam ich Informationen über historische Hintergründe gespickt mit Anekdoten und alternativen Wahrheiten (kann so oder so sein, wie so viele Aachener Geschichten).

Bereits der Fischmarkt liefert so Einiges an Inhalt zum Thema.

Zum Beispiel frühere Kneipenkultur

 

Dann zu Schmiedstraße mit Grashaus


 Und natürlich zur Annastraße

 

Neben den Straßen spielten die Bäche in Aachen eine bedeutende Rolle. Heute sind sie meistens unsichtbar unter dem Pflaster geführt.

 

Rennbahn und Klappergasse erzählen Geschichte

 

Geschichtsliches und Anekdoten unterhalten bei den Blicken auf den wehrhaften Schmied

 

Später gibt es dann Informationen über Straßenorientierung und Stadtstruktur wie zum Beispiel Lindenplatz

 

und Königstraße

 

 

Krasse Gegensätze wie dieses schon seit Jahrzehnten baufällige Haus und modern renovierter Hinterhof-Parkplatz der Geschäftswelt.

 

Auf dem Weg begegnet man so manchem Special.

 

Rund um das Karmann Auditorium, das wegen baulichen Mängeln geschlossen ist, Historisches. Auch die Aachener Bäche kommen wieder zu Tage.

 

 

 

Weiter geht es dann Richtung Pontstraße

 

mit der Aula Carolina und Zeitungsmuseum.

 

Nächstes Ziel ist das frühere Krämerviertel. Körbergasse, Hof und natürlich Krämerstraße führen dann abschließend zum Münsterplatz.